top of page

Grüne Oase im Glas: Wie du deinen eigenen Flaschengarten kreierst



DIY Flaschengarten anlegen anleitung

Im letzten Sommer habe ich zufällig im Vorbeifahren eine große Glasflasche auf dem Altglascontainer entdeckt und spontan mitgenommen. Die Flasche war ursprünglich mal mit etwa fünf Liter Olivenöl gefüllt gewesen und abgesehen davon das sie keinen Deckel und einen sehr schmalen Hals hatte perfekt für mein Vorhaben - einen Flaschengarten anzulegen.

Dazu wollte ich kein neues Glas kaufen, also kam die 5l Ölflasche gerade recht (auch wenn es natürlich deutlich anstregender war diese zu reinigen und zu befüllen). Bei uns auf der Treppe stand schon seit längerer Zeit ein noch größerer Weinballon und diese beiden Flaschen sollten nun zu einer grünen Oase werden.

Der Standort auf der Treppe direkt hinter dem Milchglas im Eingangsbereich (hell aber ohne direktes Sonnenlicht) war bereits der perfekte Ort für eine Hermetosphäre. Das ist der Fachbegriff für einen geschlossenen Flaschengarten und beschreibt ein geschlossenes Ökosystem in Form eines Glases das kaum bis gar nicht gewässert werden muss. Steht es an einem warmen, hellen Platz (ohne direkte Sonneneinstrahlung) im Haus kann es sich teilweise viele Jahre selbst versorgen. Wie das funktioniert? Den richtigen Standort und die richtige Auswahl an Pflanzen vorrausgesetzt, verdunstet das einmal eingefüllte Wasser und schlägt an den Innenwänden des Glases nieder. Die Pflanzen filtern durch Photosynthese Kohlendioxid aus der Luft und produzieren neuen Sauerstoff. Ein perfekter Kreislauf.

Somit sind die Pflanzen im Glas nicht nur vor meinen beiden Katzen geschützt die ebenfalls gerne auf der Treppe sitzen und dort jede Pflanzen anknabbern würden, das Ganze ist auch noch selbstversorgend und somit super pflegearm. Perfekt nicht nur für Zimmer in denen Pflanzen gerne mal beim gießen übersehen und vergessen werden, sondern z.B. auch fürs Büro wo so kein Kollege oder Kollegin gebeten werden muss die Pflanzen auf dem Tisch während dem Urlaub zu versorgen.


DIY Flaschengarten im Weinballon anlegen

Die beiden Flaschengärten stehen nun seit fast 6 Monaten auf meiner Treppe - ein Zeitraum der mir jetzt lang genug erschien um meine Ergebnisse und Erfahrungen mit Euch teilen zu können.

In der ganzen Zeit habe ich nicht einen Tropfen Wasser hinein gegeben! Und die Pflanzen haben immernoch viel Platz im Glas. Was ich allerdings machen musste war einer der mittig gepflanzen Pflanzen zu entfernen, da ich nach dem Einpflanzen den Deckel wohl doch zu schnell verschlossen hatte (und da ich zwei Tage später mit Corona isoliert im Bett lag habe ich die Flaschengärten einige Tage nicht kontrolliert) und eine der Pflanzen anfing zu schimmeln. Ich habe diese dann direkt entfernt und den Korken bei beiden Gefässen nochmal einige Tage offen gelassen. Warum der Schimmel? Ich hatte unterschätzt wie viel Wasser das ausgewaschene Granulat speichert und habe es zu früh benutzt und zu schnell das Gefäss verschlossen.

Also lasst das Granulat nach dem waschen lieber mal noch ein paar Tage trocknen statt es direkt zu verwenden und lasst den Deckel erstmal offen.

Doch trotz der Panne zu Beginn ist den restlichen Pflanzen nichts passiert und der Flaschengarten steht immernoch am selben Standort auf der Treppe und macht sich dort hervorragend.

Jetzt wo es Winter geworden ist habe ich bemerkt das die Feuchtigkeit zum ersten Mal seit Monaten wieder mehrere Tage in Folge etwas zu hoch war (hier zeige ich dir woran du das merkst) also habe ich es nochmal ein paar Tage entlüftet. Mehr habe ich seit dem Anlegen des Flaschengartens im August nicht gemacht. Ich kann also guten Gewissens sagen - super pflegeleicht!


DIY Anleitung Pflanzenidee Flaschengarten im Glas

MATERIAL Und Werkzeug das du für dieses DIY benötigst


* hierbei handelt es sich um Partner-Links. Wenn du das Produkt kaufst, bekomme ich eine klitzekleine Provision - für dich ändert sich nichts. Das bedeutet - als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


Hier findest du meinen Amazon-Shop mit Produktempfehlungen für Material und Werkzeug das ich häufig verwende.


ANLEITUNG Flaschengarten anlegen

  1. Reinige das Glasgefäss mit heißem Wasser und Spülmittel sehr gründlich und spül es anschließend mit kochendem Wasser aus, damit du sicher sein kannst das darin keine Sporen oder Keime sind. Wasche auch das von dir verwendete Granulat gründlich aus und lass es ein paar Tage trocknen (sonst kommt zu viel Feuchtigkeit mit ins Glas um es zu verschließen).

  2. Fülle nun das Granulat mit einem Trichter oder einem zum Trichter gerollten Papier ein. Der Boden sollte gleichmäßig bedeckt sein und zu 10-20 % der Glashöhe gefüllt sein. Fülle vor dem Einpflanzen am Besten nur 2/3 der Granulatmenge ein, das kann das Einpflanzen erleichtern.

  3. Entferne nun bei den Pflanzen die lockere Erde rund um die Wurzeln (Erde muss nicht vollständig entfernt werden) und setze die Pflanzen im Glasgefäß ein. Je nach Höhe und Größe der Öffnung kannst du dies von Hand oder mit Hilfe von langen Pinzetten oder Terrarienwerkzeugen tun. Wenn du nichts passendes daheim hast, arbeite mit Holzstäben oder dünnen Ästen.

  4. Pflanze alle Pflanzen ein (ich habe u.a. Mosaikpflanzen, Zierspargel, Ableger meiner Ufopflanze und Moose verwendet) und gib das restliche Granulat zielgerichtet hinzu. TIPP: Du kannst hier z.B. eine Papierrolle nutzen (wenn die Öffnung groß genug ist) die du unten leicht schräg anschneidest um so das Granulat um die Pflanzen herum zu verteilen.

  5. Größere Steine kannst du von Hand oder mit einer Pinzette an den gewünschten Platz legen und so die kleinen Pflanzen etwas stabilisieren oder den Flaschengarten optisch gestalten.

  6. Moose sind wichtig für den Flaschengarten und können um die Pflanzen und auf den Steinen verteilt werden. Tillandsien fühlen sich ebenfalls sehr wohl auf einem Stein und bilden mit der Zeit Haltewurzeln. Für den Anfang ist ein Platz am Glasrand jedoch ideal damit sie sich daran anlehnen können.

  7. Da das verwendete Granulat Wasser speichert würde ich dir raten den Flaschengarten erstmal nicht zu wässern da das Granulat viel Wasser speichert. Wenn du beim Einpflanzen bereits gemerkt hast dass das Glas stark beschlagen ist, lass den Flaschengarten erstmal geöffnet damit die überschüssige Feuchtigkeit entfliehen kann. Die ersten Tage und Wochen sind entscheiden für das Überleben des Flaschengartens, daher beobachte ihn zu Beginn besonders gut. Hier zeige ich dir worauf du achten musst.

Geeignete Pflanzen für einen Flaschengarten sind z.B.:

  • Bromelien und Tillandsien*

  • Orchideen

  • Sternmoos

  • Moos

  • Zierpfeffer

  • Zebrakraut

  • Fleischfressende Pflanzen

  • kleinblättriger Efeu

  • Bergpalme

  • Mosaikpflanze

  • Zierspargel

Nutze am Besten kleine Ableger der Pflanzen. Vielleicht hast du ja bereits die ein oder andere geeignete Pflanze im Haus und kannst von dieser ein paar Ableger ziehen oder nutzen.


Die Wahl des richtigen Glas-Gefässes:

Du kannst hier mit Drahtbügelgläsern, Weinballons, großen Schraubgläsern, Bonbonieren oder Vorratsgläsern arbeiten - wichtig sind folgende Eigenschaften:

  • Das Glas sollte mindestens ein Volumen von zwei Litern besitzen

  • Das Glas sollte möglichst transparent sein, Braunglas oder gefärbtes Glas eignet sich hier nicht

  • Um eine Hermetosphäre (verschlossenes Öko-System) zu schaffen ist es wichtig dass das Glas einen Deckel hat. Korkdeckel sind hier besonders geeignet da diese leicht luftdurchlässig sind und der Flaschengarten selbst mit geschlossenem Korken etwas Luft bekommt.

  • Um das Glas leichter zu bepflanzen und weniger auf Hilfsmittel wie lange Pinzetten und Co angewiesen zu sein ist es ratsam mit einem Glas zu beginnen das eine große Öffnung hat und man auch mit der Hand zum einpflanzen gut hinein kommt.


Warum ich nur mit Granulat und ohne Erde arbeite:


Vielleicht hast du schonmal einen Flaschengarten in einem Pflanzengeschäft gesehen oder dich bereits im Internet informiert - dann wirst du feststellen das es mehrere Möglichkeiten gibt einen Flaschengarten anzulegen. Zum einen gibt es Flaschengärten die offen bleiben (wenn du z.B. Sukkulenten einpflanzen möchtest, ist das die richtige Wahl) und Flaschengärten die verschlossen sind - sogenannte Hermetosphären. Und diese findest du oftmals mit verschiedenen Schichten aus Erde, Sand und Granulat. Du kannst den Flaschengarten aber auch nur mit Granulat anlegen und dir damit verschiedene Schichten als Wasserdrainage sparen. Dadurch reduzierst du auch das Risiko für Schimmelbildung in der Substratschicht. Wer dennoch mit Erde arbeitet sollte definitiv nicht auf Moos im Flaschengarten verzichten, denn dieses nimmt Wasser hervorragend auf und reguliert dadurch den Wasserhaushalt indem es Feuchtigkeit wie einen Schwamm aufsaugt und zeitlich verteilt wieder abgiebt. Aber auch für Flaschengärten ohne Substrat ist Moos ideal - es zeigt dir auch ob das Feuchtigkeitsverhältnis im Flaschengarten stimmt.


WO IST DER UNTERSCHIED?

VARIANTE 1 - mit Erde

Wenn du deine Pflanzen auf eine Substratschicht z.B. aus Erde oder Torf pflanzen möchtest, sollte der Boden aus drei Schichten bestehen um die für die Pflanzen tödliche Staunässe zu verhindern. Die unterste Schicht sammelt das überschüssige Wasser und hier könnt Ihr Lava-, Basalt- oder Pflanzgranulat verwenden. Auf diese Schicht gibst du etwas Aktivkohle - diese soll Anti-Bakteriell wirken und verhindern dass die Erde schimmlig wird. Für die zweite Schicht könnt Ihr feinen Kies oder getrocknetes Sphagnum Moos nutzen. Diese Schicht dient quasi als Puffer und soll verhindern das sich die Subrat-Schicht (Erde, Torf) dauerhaft voll Wasser zieht. Die dritte und letzte Schicht ist die Substrat-Schicht in die Ihr Eure Pflanzen pflanzt. Die Erde sollte möglichst nährstoffarm sein, um den Pflanzen nicht zu viele Nährstoffe zu bieten.


VARIANTE 2 - ohne Erde

Variante zwei hat den Vorteil das du deutlich weniger Material benötigst, denn diese Variante besteht aus nur einer Schicht - einer Granulatschicht. Diese verhindert zuverlässig Staunässe (die Granulatschicht sollte etwa 10-20% der Glashöhe ausmachen - gilt für beide Varianten) da es Wasser aufnimmt und bei Bedarf abgiebt. Das Granulat ist formstabil, der Boden verdichtet sich nicht und daher haben die Wurzeln der Pflanzen immer ausreichend Sauerstoff. Durch das fehlende Subtrat steht den Pflanzen weniger Nährstoffe zur Verfügung, das ist in einem Flaschengarten aber von Vorteil da die Pflanzen so nicht übermäßig wachsen (bitte nicht düngen!). Allerdings kann es sein das die Pflanzen zu Beginn etwas Zeit benötigen um sich an die neue Umgebung anzupassen.


Wie erkenne ich ob es dem Flaschengarten gut geht?


Im Idealfall musst du einen Flaschengarten so gut wie gar nicht pflegen. Das setzt aber vorraus das die Bedingungen im Flaschengarten ideal sind um eine Hermetosphäre zu bilden (Richtiger Standort, richtige Pflanzen) daher solltest du den Flaschengarten zu Beginn sehr genau beobachten und die Gegebenheiten wenn nötig verbessern - aber auch später solltest du den Flaschengarten nie ganz aus den Augen lassen, denn je nach Jahreszeit können sich die Bedingungen verändern.


SO SOLLTE ES SEIN:

Wenn das Glas am Vormittag leicht beschlagen ist innen und die Feuchtigkeit über den Tag hinweg verdünstet, das Moos im Flaschengarten grün ist und du keine Anzeichen von Schimmel entdecken kannst ist der aktuell Zustand in Ordnung.

ZU VIEL FEUCHTIGKEIT: Wenn du bemerkst das die Feuchtigkeit konstanst am Glasinneren bleibt oder sogar Tropfen am Glas hinunterlaufen, dann ist es zu nass im Flaschengarten. Öffne diesen dann umgehend für mehrere Stunden oder Tage (ausprobieren und gut beobachten) bis das Verhältnis wieder stimmig ist.

ZU WENIG FEUCHTIGKEIT:

Wenn du keine Feuchtigkeit an der Glaswand beobachten kannst und das Moos trocken und farblos wirkt ist es zu trocken im Glas. Dann mit einer Pipette ein klein wenig Wasser hineingeben und beobachten.


SCHRITT-FÜR-SCHRITT FOTOSTRECKE zur DIY-Anleitung



VIDEO zur Anleitung

Schau mir beim Arbeiten über die Schultern - ich zeige dir im Video-Tutorial alle Schritte.


Video erscheint hier in Kürze


INSPIRATION für dein nächstes Projekt

Wenn du noch mehr Ideen und Anregungen zum Thema pflegeleichte Pflanzen oder Pflanztöpfe suchst, dann schau dir gerne diese kreativen DIYs von mir dazu an:

oder folge mir auf SOCIAL MEDIA oder WhatsApp. Dort erwarten dich immer ganz aktuell die neusten Ideen.


MERKEN nutze deine Pinterest-Pinnwand um die Idee für später zu speichern Dir gefällt die Idee? Super, das freut mich total! Falls du aktuell keine Zeit hast das DIY direkt auszuprobieren oder du es dir für einen saisonalen Anlass merken möchtest - speicher dir gerne diese DIY-Idee auf einer deiner Pinterest-Pinnwänden mit diesem Bild:

DIY Anleitung Flaschengarten selbermachen

SELBERMACHEN ist absolut erwünscht und ich helfe gerne mit Tipps & Tricks! Du bist begeistert von diesem coolen Rezept und schon mittendrin es auszuprobieren? YEAH! Dann wünsche ich dir ganz viel Freude dabei! Wenn du magst zeig mir gerne dein Ergebnis mit #kreativmitlisa oder #printcraftlovede auf Instagram. Ich freue mich darauf deine Version meines Rezepts zu sehen und falls du Fragen hast oder nicht weiter kommst, melde dich gerne bei mir.


SOCIAL MEDIA wo du mich noch findest ;-) Mein Rezept gefällt dir und du freust dich schon auf die nächste Inspiration? Dann abonniere seeeehr gerne meinen DIY-Kanal auf der Social Media Plattform deiner Wahl:

und/oder meinen WhatsApp-Kanal um keine News mehr zu verpassen und spannende Einblicke hinter die Kulissen zu erhalten.


Ich bin Lisa und auf meinem Blog findest du regelmäßig neue Inspirationen für kreative DIY-Projekte. Ganz besonders liebe ich Upcycling und Bastelideen mit Materialien die jeder Zuhause hat. Meine DIYs sind einfache Schritt-für-Schritt Anleitungen mit Fotostrecke und Videotutorial - zudem habe ich viele schöne Designs gezeichnet mit denen du du sofort loslegen oder dein DIY Geschenk verzieren kannst. Einfach - Kreativ - Handgemacht!




WhatsApp-Kanal

Du möchtest keine News mehr verpassen wie z.B. den nächsten TV-Termin, ein neues Video-Tutorial oder die aktuellste DIY-Idee? Du bist nicht so der Typ für einen Newsletter denn dich interessieren die Einblicke hinter die Kulissen?
Dann abonniere einfach und mit einem Klick meinen WhatsApp-Kanal und bleib auf dem Laufenden:

BLOG ABONNIEREN

Abonniere meinen Blog und erhalte eine Benachrichtigung zu neuen DIY-Ideen

Vielen Dank!

bottom of page