Bienenwachstücher selber machen

Aktualisiert: vor 7 Tagen

Seit ich vor ein paar Monaten mit dem nähen von Alltagsmasken aufgrund der Pandemie begonnen habe ist bei mir ein ganz schöner Stofffundus entstanden ;-) Und um die ganzen kleinen Verschnittstücke zu verarbeiten habe ich mich an die Herstellung von eigenen Bienenwachstüchern gemacht. Denn Frischhaltefolie gibts bei uns im Haus nicht!

Eine etwas klebrige Angelegenheit zu Beginn, aber man hat den Dreh recht schnell raus. Auch schonmal gemacht?

3er Set Bienenwachstücher aus Stoffresten

Material:

Baumwollstoffreste 2 Blatt Backpapier Pinsel

Bügeleisen und Brett

Zackenstoffschere z.B. diese* Bienenwachspastillen (auf reines Bio-Bienenwachs achten!)


* hierbei handelt es sich um Partner-Links. Wenn du das Produkt kaufst bekomme ich eine klitzekleine Provision - für dich ändert sich nichts.


Und so geht´s: 1. Schneide den Stoff mit der Zackenschere Quadratisch zu (z.B. 25x25cm oder 30x30cm). Die Zackenschere sorgt dafür das die Schnittkante nicht ausfranst.


2. Lege ein Blatt Backpapier auf dein Bügelbrett und dein Stoffstück mit der bedruckten Seite nach oben und verteile ein paar Bienenwachspastillen darauf (du kannst die Menge jederzeit erhöhen, also zu Beginn eher zu wenig als zu viel ;-))


3. Nun legst du das zweite Backpapier darüber und bügelst mit der zweithöchsten Stufe darüber. Sobald das Wachs vollständig geschmolzen ist kannst du mit mehr Druck bügeln damit sich das Wachs gut und gleichmäßig überall verteilt.


4. Nun das Wachstuch zum Trocknen aufhängen oder gerade ablegen.


TIPP: Wenn dein Tuch sehr viel Wachs übrig hat kannst du auch gleich noch ein zweites Tuch darüber legen, mit Backpapier bedecken und nochmal gut bügeln, dann nimmt das Tuch das überschüssige Wachs auf.


VERWENDUNG: Du kannst das Bienenwachstuch super zum verpacken von Obst, Gemüse, Brot oder belegten Vesperbroten verwenden. Allerdings ist es nicht für Fleisch geeignet! Da Bienenwachs zwischen 30-40 Grad weich wird (schmelzen erst ab 60 Grad) reicht unsere Körperwärme aus um es durch falten und andrücken mit den Händen zu formen. Wer sein Bienenwachstuch sorgfältig behandelt kann dieses ca. 1 Jahr lang verwenden. Anschließend lässt die Beschichtung in der Regel nach, dann müsste man das Tuch nochmal mit etwas Bienenwachs bügeln.

REINIGEN: Nach der Verwendung des Bienenwachstuchs kannst du dieses mit kaltem Wasser und falls nötig mit einem milden Spülmittel abwaschen. Anschließend hängst du es zum Trocknen auf.


Du möchtest es auch mal ausprobieren? Super, speicher dir diese Idee gerne auf deine Pinterest Pinnwand mit diesem Bild:


Anleitung um Bienenwachstücher selber zu machen
Diy anleitung für Bienenwachstücher


Liebe Grüße,


28 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen