Papierschleifen aus Geschenkpapierresten

Kennt Ihr das auch beim Geschenke einpacken - es bleiben öfter mal so kleine Papierstreifen am Ende der Rolle übrig, oder wir schneiden beim einpacken dann doch nochmal etwas weg und ärgern uns um das verlorene Papier. Und dann der Berg Papierreste nach dem auspacken der Geschenke.....Wer sich jetzt mit einer Kiste voll hübschem, aber bereits gebrauchtem Geschenkpapier oder dünnen Reststreifen grämt es wegwerfen zu müssen - STOPP 😉:


Große Geschenkpapierstücke lassen sich oft retten und ordentlich gefaltet oder gerollt können sie im nächsten Jahr nochmal für ein paar kleinere Geschenke zum Einsatz kommen.

Stücke die jedoch eher klein, schmal oder beim öffnen eingerissen wurden könnt ihr mit ein paar kleinen Handgriffen in wunderschöne Schleifen verwandeln und je nach Geschenkpapier auch zu anderen Anlässen wunderbar an kommenden Geschenken anbringen:


grüne Papierschleifen aus Geschenkpapier gebastelt
Selbstgemachte Papierschleife in der Hand

Material:

Geschenkpapierreste

Schere

Klebstoff


Und so geht´s:

1. Geschenkpapier in lange Streifen schneiden und so ca. 5cm breit

2. Rückseite des Papiers (ohne Aufdruck) mit dem Klebestift bestreichen und Streifen in der Hälfte falten.

3. Streifen nun erneut falten und an der geschlossenen Seite beginnend mit der Schere die Form eines Fisches ausschneiden.

4. Nun auffalten und das Papier links von unten und rechts von oben (bzw. andersrum das ist egal) an der engen Stelle vor dem "Fischschwanz" einschneiden - siehe schwarze Markierung auf dem Bild

5. Nun die beiden Schnitte ineinanderstecken (bündig, also Schnitte eventuell nochmal verlängern)

6. Einen dünnen Streifen Geschenkpapier abschneiden

7. Mittig um die Schleife binden und auf der Rückseite verkleben ✔

Ich hoffe Ihr habt schöne Weihnachtstage und viel Freude beim Geschenke auspacken ;-)

Liebe Grüße,