Ringe aus plattierten Gitarrensaiten

Aktualisiert: 24. Apr.

Edler Schmuck und eine wunderbare Geschenkidee für Musiklieberinnen und vor allem Gitarristinnen. Alte, abgegriffene Gitarrensaiten können wunderschön sein!


Am 11.12.19 zeige ich Euch Live im "ARD-Buffet" wie ihr aus alten Gitarrensaiten und Perlen, wunderschöne Ringe fertigen könnt. Sendung verpasst? Hier geht es zur Übersicht der vergangenen TV-Beiträge mit Video und Anleitung:

goldener Ring mit roter Perle auf betonplatte

Material:

Gitarrensaiten (die dickeren verwenden)

Hammer und Metallunterlage

Zange

Schmuckkleber bzw. 2-Komponenten-Kleber

Perle


So geht´s:

1. Suche dir die gewünschte Gitarrensaite aus und schneide die entsprechende Länge des Ringumfangs ab (Dicke der Perle mit einrechnen und entsprechend Länge zugeben). Ich arbeite für einen eher schmalen Ring mit 7cm.

2. Plätte nun die Saite indem du mit Hammer und Amboss/Metallunterlage gleichmäßig auf die Saite klopfst (von beiden Seiten). Hier muss etwas ausprobiert werden, da sich nicht alle Saiten gleich gut eignen (je nach Beschichtung).

3. Forme die Saiten nun mit der Zange gleichmäßig in eine runde Ringform.

4. Gib auf jede Schnittstelle der Saite etwas Schmuckkleber (z.B. 2-Komponentenkleber) und stecken die Enden gleichmäßig tief in die Perlenöffnung.

5. Halte den Ring fest, bis der Kleber anfängt auszuhärten. Anschließend gut aushärten lassen.



Ich wünsche Euch viel Spaß beim ausprobieren!

PS: es lassen sich auch wunderschöne Ohrringe daraus fertigen ;-)


Liebe Grüße,


10 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen