Kerzen bestempeln - Ostern

Sind Stempel nicht super praktisch? Man kann so viel damit gestalten, die Möglichkeiten sind geradezu endlos :-) Nachdem ich mir ja ein paar Osterstempel aus Radiergummi selber geschnitzt habe wollte ich diese natürlich außgiebig benutzen und nach einem Schwung bestempelter Schwammtücher gings an die Kerzen....ich hatte noch etwas Seidenpapier von einer Lieferung aufgehoben und das kam nun gerade recht...Was Seidenpapier mit Kerzen zu tun hat? VIEL :-) Du kannst es nämlich als Trägermaterial für dein eigenes Kerzendesign benutzen.

3er Set bestempelte Kerzen mit ostermotiven

Material:

Stabkerzen weiß Stempel und Stempelfarbe (Alternativ kann man das Seidenpapier auch mit Filzstiften bemalen) Seidenpapier weiß Backpapier Föhn bzw. Heißluftfön

Und so geht´s:

1. Schneide ein Stück Seidenpapier ab und bestempel die glänzende Seite damit. Lass die Farbe gut trocknen.

2. Schneide nun eng um das Motiv herum aus

3. Leg das Motiv auf die gewünschte Stelle deiner Kerze und lege einen Streifen Backpapier fest darum. Nun erwärmst du mit dem Föhn die Stelle an der dein Motiv liegt in kurzen Etappen (immer wieder kurz überprüfen) bis das Seidenpapier mit der Kerze sauber verschmolzen ist und nur noch dein gestempeltes Motiv sichtbar bleibt. HINWEIS: Wenn du keinen Heißluftföhn, sondern einen normalen Haarföhn benutzt dauert es etwas länger mit dem Übertragen des Bildes aufgrund der geringeren Wärmezufuhr. Achte daher bei deinem Haarföhn darauf die Wärme ganz hoch zu stellen und das Gebläse niedrig. Wer einen dieser schmalen Aufsätze zum glätten besitzt kann diesen aufstecken dann kommt die Wärme nich etwas zielgerichteter an.

Du möchtest dir diese Idee für später merken - Speicher dir dazu gerne dieses Bild als Erinnerung auf eine deiner Pinterest Pinnwände:


Anleitung um Stabkerzen zu bestempeln Ostermotive

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim gestalten deiner Kerzen. Ich werde garantiert zu Weihnachten...auch noch welche machen ;-)


Liebe Grüße,