DIY: Makrameearmbänder knüpfen perfekt für Anfänger & Kids


DIY Armband knüpfen Makramee anleitung anfänger

Sommerferien = Workshopszeit :-) Leider nun auch schon fast wieder vorbei... Wie jedes Jahr bin ich wieder im Feriendorf in Schramberg und gebe dort kleine DIY Workshops für die ganze Familie. Dieses Jahr ist einer der Workshops das knüpfen von Makrameearmbändern gewesen. Hier war Geduld und Feinmotorik gefragt, für die ganz kleinen eine ganz schöne Herausforderung, aber es sind wunderbare Armbänder entstanden. Denn eigentlich ist es immer nur ein einziger Schritt und der läuft irgendwann vollautomatisch ;-) Besonders herausfordernd war dieses DIY für ein Mädchen mit körperlichen Defiziten aber sie hat nicht aufgegeben und und wurde mit jedem Knoten besser sodass Ihre Mutter ganz glücklich war und mein DIY der Ergotherapeutin empfehlen möchte. Dieses Feedback hat mich natürlich ganz besonders gefreut :-) Hier ein paar Einblicke aus dem Kurs:


Und wie Ihr mit nur einer Knüpftechnik zwei wunderschöne Armbänder im Makrameestil knüpfen könnt zeige ich Euch hier:


MATERIAL alle Materialien und Werkzeuge für das DIY die du benötigst

  • Feine Wolle, Stickgarn oder Makrameeschnur

  • Schere

  • Tesa oder Klebeband

  • Brett mit 2 Nägeln (um das Werkstück zu spannen)

OPTIONAL: Perlen für den Abschluss (man kann auch ins Armband Perlen einflechten)


ANLEITUNG Makrameearmband knüpfen Spiralform

  1. Schaffe dir aus einem Holzbrett mit zwei Nägeln eine Befestigungsmöglichkeit für das Armband. So kannst du besser und leichter knüpfen. Ich habe hier ein Holzklötzchen mit 16cm Länge genutzt was ideal für dünne Handgelenke oder Kinder ist. Wenn das Armband länger sein soll, ein entsprechend längeres Holzbrett verwenden.

  2. Schneide ein Stück Garn ab das Länger als der Abstand zwischen den beiden Nägeln ist (so 5cm an beiden Nägeln überstehend) und fixiere es mit einem einfachen Knoten an beiden Nägeln sodass die Schnur gespannt ist. TIPP: Wer Perlen im Armband einarbeiten möchte zieht vor dem zweiten Knoten die Anzahl an Perlen bereits auf die Schnur auf.

  3. Nun nimmst du ein deutlich längeres Stück Garn (die Spannweite zwischen deinen gestreckten Armen), fädelst es unter deinem gespannten Arbeitsfaden durch und machst einen Knoten genau in der Mitte deiner langen Schnur und lege die Fäden rechts und links ab.

  4. Nimm dir den rechten Faden und lege diesen zu einem Halkreis über deinen gespannten Arbeitsfaden (beide Fäden ergeben ein P) nach links ab.

  5. Nimm nun den linken Faden und ziehe diesen von unten links nach oben rechts durch den Halbkreis hindurch, und ziehe beide Fäden langsam und gleichmäßig zu sodass ein Knoten entsteht der über und unter deinem gespannten Arbeitsfaden entlang läuft.

  6. Punkt 4 und 5 wiederholst du nun immer und immer wieder bis du am Ende deines Arbeitsfadens angelangst. TIPP: Wer Perlen im Armband einarbeiten möchte, schiebt immer mal wieder nach einem Knoten eine perle nach oben (am besten in gleichmäßigen Abständen) und knüpft dann einfach weiter, so wird die Perle im Garn eingeschlossen.

  7. Verknote deine beiden Fäden mit zwei festen Knoten und schneide überstehende Fäden eng ab.

  8. Nun kannst du die Knoten an den Nägeln lösen. Lege dein Armband so auf den Tisch das die beiden unbeknüpften Schlussfäden in einem Kreis nebeneinander liegen und fixiere die Schnüre mit etwas Luft mit Klebeband am Tisch.

  9. Magischer Verschluss: Nimm ein kleines Fadenstück (hier können Reste ideal verwendet werden) und zieh dieses unter den beiden Fäden hindurch und mache einen Knoten in der Mitte des Garns. Nun legst du den rechten Faden wieder im Halbkreis nach links ab sodass ein P entsteht und knotest wie in Punkt 5 weiter. Anschließend machst du das selbe nur andersrum. Nimm den linken Faden und lege ihn zu einem Halbkreis nach rechts ab (gespiegeltes P) und fädel mit dem rechten Garn von unten rechts nach oben links durch den Halbkreis und mache einen Knoten. Wechsel zwischen rechts und links bis du mit der Größe des Verschlusses zufrieden bist und verknote beide Fäden fest und schneide übriges Garn eng ab. Nun hast du einen Verschluss den man auf uns zuziehen kann. Perfekt um ein enges Armband amnehmen zu können.

  10. An die beiden Endfäden kannst du nun noch eine Perle aufziehen und verknoten.

TIPP: Wenn du wie bei Punkt 9 den Faden rechts und links im Wechsel knüpfst bekommst du statt der Spiralförmigen Variante ein ganz flaches Armband im Look deines Verschlusses.


SCHRITT-FÜR-SCHRITT FOTOSTRECKE zur DIY-Anleitung


DIY Armband knüpfen Makramee einfach Anfänger

VIDEO zur Anleitung im Zeitraffer-Video

Schau mir beim Basteln über die Schultern - ich zeige dir im Mini-Video-Tutorial alle Schritte.


INSPIRATION für dein nächstes DIY-Projekt

Wenn du noch mehr Ideen und Anregungen zu Armbändern suchst, dann schau dir gerne diese kreativen DIYs von mir dazu an:

oder folge mir auf SOCIAL MEDIA. Dort erwarten dich immer ganz aktuell die neusten DIY-Ideen.


MERKEN nutze deine Pinterest-Pinnwand um die Idee für später zu speichern Dir gefällt die Idee? Super, das freut mich total! Falls du aktuell keine Zeit hast das DIY direkt auszuprobieren oder du es dir für einen saisonalen Anlass merken möchtest - speicher dir gerne diese DIY-Idee auf einer deiner Pinterest-Pinnwänden mit diesem Bild:

DIY Anleitung Armband knüpfen Makramee

SELBERMACHEN ist absolut erwünscht und ich helfe gerne mit Tipps & Tricks! Du bist begeistert von diesem coolen DIY und schon mittendrin es auszuprobieren? YEAH! Dann wünsche ich dir ganz viel Freude dabei! Wenn du magst zeig mir gerne dein Ergebnis mit #kreativmitlisa auf Instagram. Ich freue mich darauf deine Version meines DIYs zu sehen und falls du Fragen hast oder nicht weiter kommst, melde dich gerne bei mir.


SOCIAL MEDIA wo du mich noch findest ;-) Mein DIY gefällt dir und du freust dich schon auf die nächste Inspiration? Dann abonniere seeeehr gerne meinen DIY-Kanal auf der Social Media Plattform deiner Wahl:

Instagram Facebook Pinterest YouTube TikTok


Ich bin Lisa und auf meinem Blog findest du regelmäßig neue Inspirationen für kreative DIY-Projekte. Ganz besonders liebe ich Upcycling und Bastelideen mit Materialien die jeder Zuhause hat. Meine DIYs sind einfache Schritt-für-Schritt Anleitungen mit Fotostrecke und Videotutorial - zudem habe ich viele schöne Designs gezeichnet mit denen du du sofort loslegen oder dein DIY Geschenk verzieren kannst. Einfach - Kreativ - Handgemacht!


#diy #crafting #upcyclingblog #upcycling #hacks #selbermachen #geschenkideen #workshops #ardbuffet #swr #diyprojekt #diyideen #bastelideenfürkinder #diydeko #doityourself #tvexperte #diykolumne #blogger #einfachebastelideen #kreativeideen #diygarten #diyweihnachten #diyostern #diyupcycling #diyinterior