top of page

UPCYCLING: Knisterkerze mit Holzdocht selbermachen


DIY Knisterkerze selbermachen Holzdocht Geschenk Upcycling Weinflasche

Kerzen sind für mich etwas wunderbares um eine tolle, stimmungsvolle Atmosphäre zu erzeugen. In der Regel mache ich meine Kerzen selbst, denn so habe ich auch immer ein kleines Mitbringel oder Geschenk auf Lager. Noch dazu gibt mir das die Möglichkeit meine Kerzen so zu gießen wie ich es mit vorstelle. Sowohl von Optik und Geruch also auch in puncto Nachhaltigkeit.

Gekaufte Kerzen sind meist aus Paraffin (Mineralöl) oder Stearin (Palmöl oder tierische Fette) gefertigt - daher sammel ich von diesen Kerzen auch die Wachsreste und gieße aus Ihnen neue Kerzen. Optimal in puncto Nachhaltigkeit wären Bienenwachskerzen, sofern das Wachs aus der Region importiert wird, i.d.R. kommt es aber aus Südafrika oder China. Eine Alternative hierzu wäre Rapswachs denn dieses wird hauptsächlich in Europa angebaut und so fallen hier deutlich kürzere Transportwege an und es besteht mehr Transparenz über die Qualität (z.B. nachhaltiger Anbau). Daher verwende ich Rapswachspastillen um Kerzen zu gießen.


Das Wachs ist zudem ideal für Duftkerzen (für den Outdoor-Bereich auch als Anti-Mücken-Kerze nutzbar) und lässt sich hervorragend in Glasbehälter wie z.B. geschnittenen Weinflaschen gießen.

Kombiniert mit einem Holzeisstiel erhält man so eine Kerze die knistert wie ein Mini-Lagerfeuer.


Klingt doch gut oder? Dann zeige ich dir hier wie du eine Knisterkerze mit Holzdocht selbermachen kannst:


DIY Kerze Weinflasche Upcycling Hygge Holzdocht selbermachen

DIY Kerzen gießen Hygge Holzdocht Knisterkerze Geschenkidee

MATERIAL alle Materialien und Werkzeuge für das DIY die du benötigst

* hierbei handelt es sich um Partner-Links. Wenn du das Produkt kaufst, bekomme ich eine klitzekleine Provision - für dich ändert sich nichts. Das bedeutet - als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


Hier findest du meinen Amazon-Shop mit Produktempfehlungen für Material und Werkzeug das ich häufig verwende.




ANLEITUNG Knisterkerze mit Holzdocht

  1. Nimm eine flache Schale oder einen Teller und leg die benötigte Anzahl an Holzeisstielen (1-3 Stiele pro Kerze - je nach Durchmesser deines Glasses) darauf. Gib Olivenöl dazu und schau das es sich gleichmäßig für dem Holz verteilt (muss nicht viel sein). Nun lässt du deine Holzstiele für mindestens 1-2 Tage im Olivenöl liegen. Ich lasse sie meistens sogar einige Tage mehr darin liegen.

  2. Hole die Holzstiele aus dem Öl und tupfe das überschüssige Öl mit einem Papiertuch ab.

  3. Stell einen kleinen Topf mit Wasser auf den Herd, fülle die Wachspastillen oder Wachsreste in eine leere Konservendose oder ein Marmeladenglas und lass es im Wasserbad schmelzen. Doch wie viel Wachs benötigst du eigentlich für deine Kerze? Nimm das Gefäss in das du dein Wachs gießen möchtest und fülle es mit Wasser bis zu der gewünschten Füllhöhe. Wiege das Wasser ab und nimm etwas weniger Wachs. Kerzenwachs ist nur ein klein wenig schwerer als Wasser, daher benötigst du ca. 10 % weniger als das Gewicht des Wassers ergeben hat.

  4. In der Zwischenzeit kannst du die Kerzen vorbereiten indem du um jedes Kerzenglas (z.B. Marmeladenglas oder Weinflaschenboden) 2-4 Haushaltsgummies ziehst und immer zwischen zwei Gummis 1-3 Holzstiele plazierst (er wird nun von den Gummibändern fixiert). Ich gieße meine Knisterkerzen meistens in Weinflaschenböden, die haben einen Durchmesser von 7-8cm. Bei dieser Größe verwende ich entweder einen Zungenspatel oder 2-3 Holzeistiele. Ist dein Gefäß kleiner benötigst du weniger Dochte und wenn es größer ist etwas mehr.

  5. Wenn das Wachs geschmolzen ist, legst du den Rand des Schmelzgefässes auf den Rand deiner zukünftigen Kerze auf und gibst das Kerzenwachs mittig hinein (so spritzt es dir nicht an den Glasrand). Nun die Kerze über Nacht festwerden lassen. Du möchtest eine Duftkerze gießen? Dann lass das geschmolzene Wachs kurz abkühlen (die Hitze zerstört sonst die Duftstoffe) und gib dann das Kerzenduftöl hinzu. Die benötigte Menge variiert stark je nach Öl und Kerzenwachs, daher musst du hier einfach etwas ausprobieren, daher merke dir die Anzahl der Tropfen damit du beim nächsten Versuch weißt ob du mehr oder weniger benötigst. Du möchtest das Kerzenwachs bunt einfärben? Gar kein Problem, nimm einen Wachsmalstift in der gewünschten Farbe und schabe mit dem Messer etwas davon ins flüssige Wachs. Gut verrühren und dann eingießen. Bedenke das die Farbe nach dem Trocknen immer etwas heller ist, als noch in der flüssigen Variante und beachte das bei der Menge des hinzugefügten Wachsmalstiftes.

  6. Lass die Kerze für 24 Stunden aushärten. Zu Beginn solltest du deine Kerze im Blick behalten, da manchmal ein Gummi aufgrund der starken Wärme reißen kann, dann solltest du diesen schnell ersetzen und den Holzdocht wieder in die richtige Position bringen ehe das Wachs hart wird.

  7. Kürze nun den Holzdocht so, das der Holzdocht 5mm lang bleibt.

  8. Wenn du möchtest kannst du meine Kerzen-Etiketten herunterladen und damit die Kerzen beschriften und verzieren. z.B. als Geschenk oder Minimalistischen Adventskranz-Kerzen.

  9. Zünde die Kerze an und genieße das knistern deines Mini-Lagerfeuers. Beachte beim ersten Anzünden unbedingt folgende Tipps.



SCHRITT-FÜR-SCHRITT FOTOSTRECKE zur DIY-Anleitung



Auch eine Möglichkeit für super schöne minimalistische Adventskerzen:



TIPPS damit deine Holzdocht-Kerze gut brennt:

Damit deine Knisterkerze vollflächig abbrennt, ist das erste Anzünden der Kerze sehr wichtig.

Dabei muss die Kerze so lange brennen, bis sich ein Wachspool (die oberste Wachsschicht ist bis zum Rand flüssig) bildet. Sonst kann es passieren, dass die Kerze zur Tunnelbildung neigt – also nur mittig abbrennt. Durch die sich verändernde Wachsstruktur nach dem Wachspool, wird dieser beim zweiten anzünden i.d.R. schneller erreicht. Optimalerweise sollte die Kerze immer lange genug brennen um den Wachspool erreicht zu haben. So behält deine Kerze eine wunderschöne gleichmäßige Oberfläche und hält dir sehr sehr lange. Eine Kerze mit Holzdocht ist quasi ein Mini-Kaminfeuer und deinen Kamin zündest du ja auch nicht nur für 5 Minuten an ;-)

Um den Wachspool schneller zu erreichen oder aber auch um einer gerade entstehenden Tunnelbildung entgegenzuwirken kann etwas Alufolie oben um die Kerze angebracht werden, sodass nur noch eine kleine Öffnung freibleibt für den benötigten Sauerstoff (siehe Bild 9.2). Durch die Alufolie wird die aufsteigende Wärme nach unten zur Kerze geleitet und macht die Wachsschicht schneller flüssig. Wer einen Heißluftfön hat kann auch diesen nutzen, um die Oberfläche zu schmelzen.



Meine Kerze brennt nicht richtig - was kann ich tun? Hier sind die häufigsten Gründe und Tipps zur Abhilfe:

  1. Der Docht deiner Kerze ist möglicherweise zu lang oder zu kurz. Wie erkenne ich ob der Docht zu kurz oder zu lang ist? Wenn die Kerze schnell wieder ausgeht oder gar nicht erst angehen möchte ist er zu lang. Dann dem Docht einfach auf 5 mm herunterkürzen. Wenn die Flamme eher glüht und der Docht im Wachs fast verschwindet, ist er zu kurz. Dann die Kerze ausmachen und das flüssige überschüssige Wachs mit einem Papiertuch aufsaugen.

  2. Die Kerze brennt nicht vollflächig sondern gräbt nur mittig einen Tunnel Hier heißt es schnell handeln und dafür sorgen das der Wachspool entsteht. Dazu muss die oberste Wachsschicht vollständig bis zum Rand flüssig werden. Du kannst das Wachs mit einem Heißluftfön schmelzen oder du wickelst etwas Alufolie um die brennende Kerze (oben ein etwa Daumendickes Loch hineinmachen für die Luftzufuhr) und lässt diese brennen bis der Wachspool erreicht ist. Durch die Alufolie wird die Wärme der Kerze nach unten geleitet und das Wachs wird schneller weich und flüssig. Eventuell stimmt auch das Verhältnis von Dochtgröße zur Kerze nicht. Versuche es beim nächsten Mal mit einem breiteren Docht oder mehreren kleinen Holzdochten.

  3. Die Kerze lässt sich nicht anzünden Halte die Kerze beim anzünden schräg und geh mit dem Feuerzeug über den gesamten Holzdocht damit dieser besser Feuer fängt.

Achte zudem immer darauf das der Docht immer um die 5mm lang ist. Sollte er zu lang sein muss er vor dem erneuten Anzünden gekürzt werden.


HINWEIS: Kerzen mit Holzdocht verhalten sich etwas anders als Kerzen mit einem normalen Docht. Sie brennen von Natur aus schwächer und eigenwilliger als Kerzen mit einem Baumwolldocht. Dafür machen sie angenehme Knistergeräusche wie ein Mini-Lagerfeuer, brennen langsamer ab und eignen sich durch die schwächere Flamme gut für Duftkerzen.



VIDEO zur Anleitung

Schau mir beim Basteln über die Schultern - ich zeige dir im Video-Tutorial alle Schritte.

HINWEIS:

Dieses Video zeigt noch eine alte Variante, mit weniger Holzdochten als ich inzwischen verwende.


Du möchtest CO2-neutral streamen und mit dem anschauen von Videos den Umweltschutz unterstützen? Dann schau dieses Video auf watchbetter.com und pflanze einen Baum, oder zwei oder drei...denn alle 2.000 Stunden Watchtime wird zudem ein weiterer Baum gepflanzt.




INSPIRATION für dein nächstes DIY-Projekt

Wenn du noch mehr Ideen und Anregungen zum Thema Upcycling mit Weinflaschen oder Kerzen suchst, dann schau dir gerne diese kreativen DIYs von mir dazu an:

oder folge mir auf SOCIAL MEDIA. Dort erwarten dich immer ganz aktuell die neusten DIY-Ideen.


MERKEN nutze deine Pinterest-Pinnwand um die Idee für später zu speichern Dir gefällt die Idee? Super, das freut mich total! Falls du aktuell keine Zeit hast das DIY direkt auszuprobieren oder du es dir für einen saisonalen Anlass merken möchtest - speicher dir gerne diese DIY-Idee auf einer deiner Pinterest-Pinnwänden mit diesem Bild:


SELBERMACHEN ist absolut erwünscht und ich helfe gerne mit Tipps & Tricks! Du bist begeistert von diesem coolen DIY und schon mittendrin es auszuprobieren? YEAH! Dann wünsche ich dir ganz viel Freude dabei! Wenn du magst zeig mir gerne dein Ergebnis mit #kreativmitlisa oder #printcraftlovede auf Instagram. Ich freue mich darauf deine Version meines DIYs zu sehen und falls du Fragen hast oder nicht weiter kommst, melde dich gerne bei mir.


SOCIAL MEDIA wo du mich noch findest ;-) Mein DIY gefällt dir und du freust dich schon auf die nächste Inspiration? Dann abonniere seeeehr gerne meinen DIY-Kanal auf der Social Media Plattform deiner Wahl:


Ich bin Lisa und auf meinem Blog findest du regelmäßig neue Inspirationen für kreative DIY-Projekte. Ganz besonders liebe ich Upcycling und Bastelideen mit Materialien die jeder Zuhause hat. Meine DIYs sind einfache Schritt-für-Schritt Anleitungen mit Fotostrecke und Videotutorial - zudem habe ich viele schöne Designs gezeichnet mit denen du du sofort loslegen oder dein DIY Geschenk verzieren kannst. Einfach - Kreativ - Handgemacht!


Comments


WhatsApp-Kanal

Du möchtest keine News mehr verpassen wie z.B. den nächsten TV-Termin, ein neues Video-Tutorial oder die aktuellste DIY-Idee? Du bist nicht so der Typ für einen Newsletter denn dich interessieren die Einblicke hinter die Kulissen?
Dann abonniere einfach und mit einem Klick meinen WhatsApp-Kanal und bleib auf dem Laufenden:

BLOG ABONNIEREN

Abonniere meinen Blog und erhalte eine Benachrichtigung zu neuen DIY-Ideen

Vielen Dank!

bottom of page