top of page

Zauberhafte Waldtorte: Erdbeer-Schoko-Genuss in Baumstammoptik mit märchenhafter Walddeko


Rezept Erdbeer-Schokotorte in Baumstammoptik mit Pilzen aus Fondant und essbarem Moos

Freunde von uns feierten am Wochenende Ihren 5. Hochzeitstag mit einer großen Party in einer Waldhütte.


Da ich ja wahnsinnig gerne Torten backe und verziere hab ich mich sehr gefreut als es hieß wir dürften sehr gerne einen Kuchen mitbringen.

Gesagt getan und so stand ich am Tag vor der Feier mit 21.30 Uhr in der Küche voll beschäftigt und umringt von Erbeeren, Schokolade und Fondant.


Passend zum 5. Hochzeitstag, der sogenannten Holzhochzeit sollte es ein Baumstamm-Kuchen werden im Stil eines Waldes da die beiden nicht nur im Wald feiern sondern da auch gerne und oft mit Kind und Hund darin wandern.


Damit es zeitlich noch klappt habe ich mich entschieden mit fertigen Tortenböden zu arbeiten. Das spart Euch wirklich einiges an Zeit und Arbeit, denn der Kuchen ist ja schon aufwändig genug ;-)


Doch wie wird aus 3 Schoko-Tortenboden eine Erdbeer-Schoko-Torte in Holzoptik?



Motivtorte mit Pilzen Baumstammoptik Walddekor
Waldtorte Holzoptik Pilze aus Fondant Motivtorte

ZUTATEN

Und Werkzeug das du für dieses DIY benötigst

  • 500g Erdbeeren

  • 3er Tortenboden dunkel

  • 900g Sahne

  • 500g Zartbitterschokolade

  • 500g Mascarpone

  • 2 Packungen Vanillezucker

  • 3 Packungen Sahnesteif

  • 25g Mehl

  • 1 Ei

  • 12g Zucker

  • weißen Fondant

  • flüssige Lebensmittelfarbe* in rot und grün

  • gehackte Pistazien

  • Zimtpulver


  • Tortenplatte*

  • Backpapier

  • Zahnstocher

  • kleiner Löffel

  • Auflaufform

  • Tortenring*

  • Ausstecher für Fondant (Blätter und Blumen) ich habe mit diesem Set* gearbeitet

  • Kuchentopper aus Holz (unserer ist selbstgelasert ;-) - findest du aber ähnlich hier* zu kaufen

  • Handschuhe

  • Pinsel

  • Universalschere* * hierbei handelt es sich um Partner-Links. Wenn du das Produkt kaufst, bekomme ich eine klitzekleine Provision - für dich ändert sich nichts. Das bedeutet - als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Hier findest du meinen Amazon-Shop mit Produktempfehlungen für Material und Werkzeug das ich häufig verwende.


ERDBEER-SCHOKOTORTE ALS BAUMSTAMM


SCHRITT 1 - SCHOKOCREME VORBEREITEN


Gib 500g Sahne in einen Topf, erwärme diese und gib 200g Zartbitterschokolade hinzu. Löse die Schokolade vollständig und stetem Rühren in der Sahne auf.


Fülle die Flüssigkeit in ein hohes Gefäße wie z.b. einen Messbecher und stell sie für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt.

Daher beginne ich immer mit diesem Schritt.


SCHRITT 2 - BAUMSTAMMRINDE VORBEREITEN


Als nächstes machen wir mit dem zweiten Dchritt weiter der Kühlung und Wartezeit Bedarf - der Baumstammrinde aus Schokolade.


Schmelze bis zu 400g Zartbitterschokolade im Wasserbad und gib je die Hälfte davon auf ein ausgelegtes Stück Backpapier.


Streiche die Schokolade dünn auf dem Backpapier aus und gib ein zweites Stück Backpapier darauf. Streiche alles glatt und roll dann die flüssige Schokocreme zwischen den beiden Backpapieren auf. Fixiere die Rolle mit zwei Haushaltsgummies und leg die Rolle für mindestens eine Stunde flach in den Kühlschrank.


Wiederhole das selbe mit der zweiten Hälfte der Schokolade.




SCHRITT 3 - ERDBEERCREME MACHEN


Wasche 500g Erdbeeren und schneide diese in kleine Würfel. Ich habe noch einen EL Zucker über die geschnittenen Erdbeeren gegeben für etwas mehr Süße aber das ist optional.


Nun verrührst du 500g Mascarpone, 400g Sahne. 2 Packungen Vanillezucker und 2 Packungen Sahnesteif mit dem Handrührgerät zu einer cremigen Maße.


Anschließend kannst du die Erdbeeren von Hand unterheben oder wenn du die Creme mit köeineren Stückchen möchtest auch mit dem Handrührgerät einrühren.


Nimm deinen Tortenboden und leg 4 Streifen Backpapier so darauf das der erste Tortenboden darauf aufliegt. Das ist ein super Tipp um eine Torte seitlich schön verzieren zu können, ohne das du den schicken Tortenboden mit beschmierst, denn das Backpapier lässt sich leicht unter der Torte hervorziehen.


Spanne um den Tortenboden einen Tortenring und teile deine Erdbeercreme in zwei gleiche Portionen auf. Die erste streichst du nun auf dem untersten Tortenboden auf. Anschließend legst du den zweiten Tortenboden vorsichtig hinein und gibst die zweite Portion darauf. Der dreitte Tortenboden schließt deine Torte oben ab.


Überprüfe den Sitz des Tortenrings und stelle den Kuchen schonmal kalt.


SCHRITT 4 - ESSBARES MOOS


Dieses Teil war ein mega cooler Effekt - mein Sphn konnte seinen Blick von der Mikrowelle gar nicht mehr abwenden.


Schlage ein Ei mit 12g Zucker zu einer cremigen Masse.

Hebe 25g geliebtes Mehl und 5g Backpulver von Hand unter.


Da ich zwei Grüntöne haben wollte habe ich die Mischung nun in zwei flache Auflaufformen gegeben und in zwei unterschiedlichen Grüntönen eingefärbt. Flüssige Lebensmittelfarbe färbt am intensivsten.


Nun die Auflaufform bei 650 Grad in der Mikrowelle für 1-2 Minuten erwärmen. Das Moos wächst in dieser Zeit in der Schale - toll anzusehen!


Anschließend auskühlen lassen und dann mit einer Gabel zerkleinern und zum dekorieren verwenden.




SCHRITT 5 - FONDANT-DEKO PILZE, ERDBEEREN UND BLÄTTER VORBEREITEN


Da ich verhindern wollte jede Menge Fondant in unterschiedlichen Farben übrig zu haben, habe ich nur eine Packung weißen Fondant gekauft und einen Teil davon zu Beginn mit flüssiger Lebensmittelfarbe eingefärbt. Ich habe dir dazu meine verwendete Lebensmittelfarbe verlinkt - die färbt toll ein!!!


Teile also den weißen Fondant in Teile auf und färbe einen Teil rot (Fliegenpilze und Erdbeeren) und einen kleinen Teil Grün ein (Blätter und Stiel der Erdbeeren). Der dritte und größte Teil bleibt weiß. Damit der Fondant nicht austrocknet packe ich ihn immer direkt wieder in eine Luftdichte Dose bis ich mit dem verarbeiten beginne.

HINWEIS: Die Lebensmittelfarbe färbt sehr intensiv daher zieh Handschuhe fürs färben des Fondants an. Handschuhe sind auch beim kneten und formen von Fondant sehr hilfreich, da dieser gerne Fussel...anzieht.

Daher lege ich auch immer ein Stück Backpapier auf meine Arbeitsunterlage auf (kann man gut an zwei Enden unter einem großen Holzschneidebrett fixieren.


TIPP: Stelle fertige Fondant-Stücke immer auf ein Stück Backpapier, davon lassen sie sich wieder leicht lösen).


PILZE (NATUR):


Nimm etwas weißen Fondant und formt diesen kreisend in deinen Händen zu einer Kugel. Schneide die Kugel mittig mit einem scharfen Messer auseinander. Aus den beiden Hälften entstehen zwei Pilzköpfe.


Nimm etwas weniger weißen Fondant als eben, forme diesen auch zu einer Kugel und rolle dann den oberen Bereich zwischen Finger und Holzbrett schmaler zu bis du einen Kegel geformt hast.


Schneide mit der Universalschere einen Zahnstocher in mehrere kurze Stücke und stecke eins davon oben in den Kegel deines Pilzes.


Forme nun den Pilzkopf rund aus und steck diesen oben auf den herausstehenden Zahnstocher auf.


Mit einem Pinsel und Zimtpulver wird der naturbelassene Pilz nun noch etwas angemalt für den natürlicheren Look und zum dekorieren beiseite gestellt.


Wiederhole das Ganze mehrfach und am Besten in verschiedenen Größen damit die Pilze natürlicher aussehen.


FLIEGENPILZE:


Bei den Fliegen pilzen gehst du gleich vor wie oben beschrieben, allerdings formst du die Köpfe aus dem rot gefärbten Fondant.


Zweiter Unterschied, statt den Pilz zu bemalen rollst du etwas weißen Fondant ganz dünn aus und stichst mit einem Strohhalm kleine Kreise für die Punkte aus. Ich habe hier einen Papierstrohalm kurz abgeschnitten, sodass ich mit einem Zahnstocher (Spitze entfernen) den Fondant leicht von Strohhalm von innen herausdrücken konnte.


Sobald der Pilz soweit fertig ist das nur noch die Punkte fehlen arbeitest du wie oben beschrieben weiter. Dann einfach noch die Punkte vorsichtig in den roten Pilzkopf eindrücken (am einfachsten geht das beim Formen des Pilzkopfes, vor dem fixieren) und fertig ist der Fliegenpilz.


ERDBEEREN:


Auch bei den Erbeeren beginnst du mit einer roten Fondantkugel die du vorne leicht Kegelförmig formst.


Um der Erdbeere die bekannten Punkte zu geben nimmst du einen Zahnstocher und stichst von oben leicht schräg in den Fondant um das Muster zu erzeugen.


Der Erdbeere fehlt jetzt noch der bekannte grüne Stängel und das kleine Blattwerk drumrum.

Hier kommt der grün gefärbte Fondant ins Spiel.


Rolle grünen Fondant etwa 3mm dick aus und nutze hier passend zur Größe der Erbeere die kleinen Blumenausstecher für Fondant aus diesem Set* und steche kleine Blumen aus. Diese haben in der Mitte bereits ein Loch in das später der Stiel kommt. Fixiere die Blume als grünes Blattwerk oben an deiner Erdbeere und rolle etwas grünen Fondant zu einem möglichst dünnen Strang.


Schneide hiervon ein kurzes Stück ab und fixiere dieses im Loch des Blattwerks als Stiel. Du kannst hier einen Zahnstocher nutzen um den Stil leicht seitlich anzudrücken.


BLÄTTER:


Wenn jetzt noch grüner Fondant übrig ist, sollst du diesen erneut 3mm dick aus und nimmst aus dem Fondant-Set die kleinen Blätter-Ausstecher (2 Größen) um noch ein paar grüne Blätter für deine Dekoration zu zaubern.


SCHRITT 6 - SCHOKOCREME FERTIG MACHEN


Nimm die vorbereitete Schokocreme aus dem Kühlschrank und schlage diese mit einer Packung Sahnesteif mit dem Rührgerät auf.


Hol den Kuchen aus dem Kühlschrank und gib eine Schicht Schokocreme oben auf den obersten Tortenboden auf.


Streiche die oberfläche möglichst glatt und nutze anschließend einen Teelöffel um die Baumringe oben in die Schokoceme kreisförmig einzuarbeiten.


Löse mit einem Messer die Creme vorsichtig vom Rand und entferne den Tortenring.


Nun wird die Torte rundherum mit der Schokocreme bestrichen.



SCHRITT 7 - TORTE VERZIEREN


Nun können wir unsere Torte verzieren.


Nimm die gerollte Schokolade für die Baumrind aus dem Kühlschrank und roll diese auseinander. Dabei bricht die Schokolade in unterschiedlich breite Stücke.


Suche dir passende Stücke aus (eventuell noch ein Stück abbrechen) und drücke diese mit der Rundung in Richtung Schokocreme seitlich am Kuchen an. Damit die Rinde noch natürlicher aussieht habe ich jedes Stück mit einem kleinen schrafen Messer ettwas eingerizt um eine möglichst natürliche Baumstammoptik zu erhalten.


Arbeite dich so einmal rund um den Kuchen herum.


Übrige Schokolade schmilzt du anschließend erneut ein. Mit einem Pinsel habe ich dann noch etwas Schokolade in alle Zwischenräume zwischen der Rinde gegeben und auch etwas Schokolade auf dem Tortenboden (Backpapier vorher entfernen!!) gegeben und mit gehackten Pistazien verziert.


Das essbare Moos entfernst du mit einer Gabel aus der Auflaufform, zerkleinerst es händisch und gibst Stücke in verschiedene Lücken auf noch weiche Schokolade, sowie oben auf den Kuchen um späten die Pilze darauf zu plazieren (Fondant darf keinen Kontakt zur Schokocreme haben, sonst wird er weich)


Die Pilze habe ich mit einem weiteren Stück Zahnstocher oben im Moos und seitlich in der Schokolade fixiert. Blätter und Erdbeeren kannst du mit ein wenig flüssiger Schokolade rückseitig bepinseln und anbringen.


HINWEIS: Schreib unbedingt einen Hinweis auf die versteckten Zahnstocher wenn du diesen mit zu einer Party nimmst, oder informiere deine Gäste bei Kaffee und Kuchen darüber!



VIDEO zur Anleitung

Noch kein passendes Video von mir dazu verfügbar?



Abonniere jetzt meinen YouTube-Kanal und aktiviere die Glocke dann wirst du informiert sobald ein neues Video online ist.


INSPIRATION für dein nächstes Projekt

Wenn du noch mehr Ideen und Anregungen zum Thema Torten oder Rezepte suchst, dann schau dir gerne diese kreativen DIYs von mir dazu an:

oder folge mir auf SOCIAL MEDIA oder WhatsApp. Dort erwarten dich immer ganz aktuell die neusten Ideen.


MERKEN nutze deine Pinterest-Pinnwand um die Idee für später zu speichern Dir gefällt die Idee? Super, das freut mich total! Falls du aktuell keine Zeit hast das DIY direkt auszuprobieren oder du es dir für einen saisonalen Anlass merken möchtest - speicher dir gerne diese DIY-Idee auf einer deiner Pinterest-Pinnwänden mit diesem Bild:


SELBERMACHEN ist absolut erwünscht und ich helfe gerne mit Tipps & Tricks! Du bist begeistert von diesem coolen Rezept und schon mittendrin es auszuprobieren? YEAH! Dann wünsche ich dir ganz viel Freude dabei! Wenn du magst zeig mir gerne dein Ergebnis mit #kreativmitlisa oder #printcraftlovede auf Instagram. Ich freue mich darauf deine Version meines Rezepts zu sehen und falls du Fragen hast oder nicht weiter kommst, melde dich gerne bei mir.


SOCIAL MEDIA wo du mich noch findest ;-) Mein Rezept gefällt dir und du freust dich schon auf die nächste Inspiration? Dann abonniere seeeehr gerne meinen DIY-Kanal auf der Social Media Plattform deiner Wahl:

und/oder meinen WhatsApp-Kanal um keine News mehr zu verpassen und spannende Einblicke hinter die Kulissen zu erhalten.


Ich bin Lisa und auf meinem Blog findest du regelmäßig neue Inspirationen für kreative DIY-Projekte. Ganz besonders liebe ich Upcycling und Bastelideen mit Materialien die jeder Zuhause hat. Meine DIYs sind einfache Schritt-für-Schritt Anleitungen mit Fotostrecke und Videotutorial - zudem habe ich viele schöne Designs gezeichnet mit denen du du sofort loslegen oder dein DIY Geschenk verzieren kannst. Einfach - Kreativ - Handgemacht!






留言


WhatsApp-Kanal

Du möchtest keine News mehr verpassen wie z.B. den nächsten TV-Termin, ein neues Video-Tutorial oder die aktuellste DIY-Idee? Du bist nicht so der Typ für einen Newsletter denn dich interessieren die Einblicke hinter die Kulissen?
Dann abonniere einfach und mit einem Klick meinen WhatsApp-Kanal und bleib auf dem Laufenden:

BLOG ABONNIEREN

Abonniere meinen Blog und erhalte eine Benachrichtigung zu neuen DIY-Ideen

Vielen Dank!

bottom of page