Häschentüte zu Ostern

Eine schöne Verpackung für kleine Süßigkeiten zu Ostern. Dazu benötigt ihr lediglich ein paar Papiertüten oder Komposttüten und etwas Wolle. Also perfekt um ein paar Reste zu verarbeiten ;-) und es ist wirklich ganz einfach. Mit wenigen Handgriffen habt Ihr eine hübsche Geschenkverpackung und wie das geht zeige ich Euch hier:


Ostertüte mit hasenbommel selbermachen

MATERIAL:

1 Gabel

1 Schere

Wollreste

1 Papiertüte mit Faltboden (z.B. Komposttüte)

Flüssigkleber

Nach eigenem Geschmack: Papier, Stempel, Blumendeko

Süßigkeiten zum Befüllen


Und so geht´s:

Hasen-Bommel

1. Ein Stück Wolle abschneiden (ca. 15cm lang) und mittig durch die Zacken der Gabel legen.

2. Nund dir Wolle nehmen und am breiten Teil der Gabel die Gabel umwickeln. Schicht für Schicht ca. 20-30mal.

3. Nun die Schnur um die aufgewickelte Wolle ziehen und mit einem möglichst festen Knoten schließen. Anschließend die Wolle vorsichtig von der Gabel streifen.

4. An beiden Seite vorsichtig die entstandenen Wollschlaufen aufschneiden.

5. Den Bommel verwuscheln und die einzelnen Wollfäden auf gleiche Länge bringen bis alles gleichmäßig und schön rund ist.

Hasen-Tüte

1. Ganz nach eigenem Geschmack runde oder Eckige Anhänger aus Papier ausschneiden oder ausstanzen und mit Stempeln verzieren. Hier kannst du dich kreativ austoben ;-) Wer möchte kann dem Hasen auch ein Gesicht aufmalen.

2. Mit der Schere von außen nach innen zwei Hasenohren ausschneiden. Schneide dabei ein leicht nach innen gewölbtes Dreieck heraus.

3. Den Hasenbommel mit Flüssigkleber an der Tüte befestigen und trocknen lassen.

4. Anschließend kannst du die Tüte nach belieben befüllen und mit einer Wollschnur verschließen.

5. Anhänger mit einem Loch versehen und eventuell mit frischer Blumendeko verzieren.


Du möchtest dir diese Idee für später merken - speichere gerne dieses Bild auf deine Pinterest Pinnwand:


anleitung Osterverpackung hasentüte mit bommel

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim basteln und verschenken.

Liebe Grüße,