top of page

DIY: Papier-Lesezeichen mit gepressten Blumen


DIY Lesezeichen Transparentpapier gepresste Blumen

Nächste Woche stelle ich im ARD-Buffet meine "Blumen im Glas" - Lesezeichen vor, aber da nicht mehr jeder eine Laminiergerät und Folien Zuhause hat, habe ich mir noch eine zweite Variante überlegt - die entweder genäht oder geklebt wird. Also eine Idee und insgesamt drei mögliche Varianten. So kann man dieses DIY Papierlesezeichen mit gepressten Blumen auch mit ganz wenig Material und Arbeitsgeräten fertigen - perfekt für den Sommer und auch super schön umsetzbar mit Kindern.



MATERIAL alle Materialien und Werkzeuge für das DIY die du benötigst

* hierbei handelt es sich um Partner-Links. Wenn du das Produkt kaufst, bekomme ich eine klitzekleine Provision - für dich ändert sich nichts. Das bedeutet - als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


Hier findest du meinen Amazon-Shop mit Produktempfehlungen für Material und Werkzeug das ich häufig verwende.



ANLEITUNG Papier-Lesezeichen nähen mit gepressten Blumen

  1. Nimm ein DIN A4 Transparentpapier und miss an der langen Seite eine Breite von 5 cm ab. Schneide das Papier gerade zu.

  2. Falte das Papier in der Mitte.

  3. Klebe nun auf einer der Hälften mittig das transparente Klebeband auf. Du benötigst hier eine Länge von 13 cm. Je nachdem wie breit dein Klebeband ist, musst du einen oder mehrere Streifen aufkleben.

  4. Arrangiere nun die Blüten auf den/m Klebestreifen und lass dabei an der gefalteten Kante mittig etwas Platz für das Loch für den Bommel.

  5. Falte die beiden Seiten vorsichtig und bündig zusammen.

  6. Nähe nun eine umlaufende Naht an den drei offenen Seitenkanten mit ca. 5mm Platz zum Rand und einem etwas größeren geraden Stich. Verknote die Fadenreste und schneide diese nah am Lesezeichen ab.

  7. Stanze ein mittiges Loch an der kurzen Kante ohne Naht und ziehe ein ca. 15cm langes Stück Makrameegarn hindurch. Achte darauf, dass das Garn an beiden Seiten gleich lang ist.

  8. Schneide ein ca. 15-20cm langes Stück Makrameegarn ab und leg damit eine U-förmige Schlaufe auf das bereits vorhandene Garn. Anfang und Ende des Garns sollten mindestens 3cm in das Lesezeichen hineinragen, die Bucht des Garns liegt dabei ebenfalls ca. 3cm unterhalb des Lesezeichens.

  9. Halte nun alle Schnüre mit einer Hand unterhalb des Lesezeichens fest und wickel den längeren Teil des Garns direkt unter dem Lesezeichen 3x eng herum.

  10. Ziehe nun den längeren Faden durch die Schlaufe. Anschließend ziehst du an dem kurzen Faden, der ins Lesezeichen nach oben ragt, so lange bis der Knoten unter den gewickelten Fäden verschwunden ist.

  11. Schneide den einzelnen Faden oberhalb des Knotens eng am Knoten ab.

  12. Schneide die drei unterhalb des Knotens liegenden Fäden auf dieselbe Länge zu und kämmen diese aus. Du kannst dazu einen normalen, feinen Kamm nehmen noch leichter geht es jedoch mit einem Kamm mit Metallbürsten. Da kannst du dir eine Tierbürste kaufen und so viel Geld sparen, die Funktionen sind nämlich die selben.

Keine Nähmaschine? Kein Problem:

  1. Arbeite Schritt 1 + 2 der oberen Anleitung ab.

  2. Klebe nun das transparente Klebeband vollflächig bis nah an den Rand auf einer der beiden Hälften auf.

  3. Übernehme Schritt 4 + 5 der Anleitung.

  4. Drücke das Lesezeichen fest und rubbel vorsichtig über alle Teile damit beide Seiten fest miteinander verklebt sind.

  5. Arbeite nun ab Schritt 7 weiter bis zum Schluss.


SCHRITT-FÜR-SCHRITT FOTOSTRECKE zur DIY-Anleitung


VIDEO zur Anleitung

Schau mir beim Basteln über die Schultern - ich zeige dir im Video-Tutorial alle Schritte.


Du möchtest CO2-neutral streamen und mit dem anschauen von Videos den Umweltschutz unterstützen? Dann schau dieses Video auf watchbetter.com und pflanze einen Baum, oder zwei oder drei...denn alle 2.000 Stunden Watchtime wird zudem ein weiterer Baum gepflanzt.


INSPIRATION für dein nächstes DIY-Projekt

Wenn du noch mehr Ideen und Anregungen zum Thema Lesezeichen oder Basteln mit gepressten Blumen suchst, dann schau dir gerne diese kreativen DIYs von mir dazu an:

oder folge mir auf SOCIAL MEDIA. Dort erwarten dich immer ganz aktuell die neusten DIY-Ideen.


MERKEN nutze deine Pinterest-Pinnwand um die Idee für später zu speichern Dir gefällt die Idee? Super, das freut mich total! Falls du aktuell keine Zeit hast das DIY direkt auszuprobieren oder du es dir für einen saisonalen Anlass merken möchtest - speicher dir gerne diese DIY-Idee auf einer deiner Pinterest-Pinnwänden mit diesem Bild:

DIY Papier Lesezeichen mit gepressten Blumen

SELBERMACHEN ist absolut erwünscht und ich helfe gerne mit Tipps & Tricks! Du bist begeistert von diesem coolen DIY und schon mittendrin es auszuprobieren? YEAH! Dann wünsche ich dir ganz viel Freude dabei! Wenn du magst zeig mir gerne dein Ergebnis mit #kreativmitlisa oder #printcraftlovede auf Instagram. Ich freue mich darauf deine Version meines DIYs zu sehen und falls du Fragen hast oder nicht weiter kommst, melde dich gerne bei mir.


SOCIAL MEDIA wo du mich noch findest ;-) Mein DIY gefällt dir und du freust dich schon auf die nächste Inspiration? Dann abonniere seeeehr gerne meinen DIY-Kanal auf der Social Media Plattform deiner Wahl:


Ich bin Lisa und auf meinem Blog findest du regelmäßig neue Inspirationen für kreative DIY-Projekte. Ganz besonders liebe ich Upcycling und Bastelideen mit Materialien die jeder Zuhause hat. Meine DIYs sind einfache Schritt-für-Schritt Anleitungen mit Fotostrecke und Videotutorial - zudem habe ich viele schöne Designs gezeichnet mit denen du du sofort loslegen oder dein DIY Geschenk verzieren kannst. Einfach - Kreativ - Handgemacht!


Commentaires


WhatsApp-Kanal

Du möchtest keine News mehr verpassen wie z.B. den nächsten TV-Termin, ein neues Video-Tutorial oder die aktuellste DIY-Idee? Du bist nicht so der Typ für einen Newsletter denn dich interessieren die Einblicke hinter die Kulissen?
Dann abonniere einfach und mit einem Klick meinen WhatsApp-Kanal und bleib auf dem Laufenden:

BLOG ABONNIEREN

Abonniere meinen Blog und erhalte eine Benachrichtigung zu neuen DIY-Ideen

Vielen Dank!

bottom of page